Bundesehrenpreis fuer Niederrhein-GOLD Tersteegen

Bundesehrenpreis für Niederrhein-Gold Tersteegen

Produzent von Fruchtgetränken überzeugt in Qualitätswettbewerb – Höchste deutsche Auszeichnung für Fruchtgetränkehersteller – Preisverleihung in Berlin

(DLG) Die Niederrhein-Gold Tersteegen GmbH aus Moers ist jetzt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit dem Bundesehrenpreis ausgezeichnet worden.
Das Qualitätsunternehmen erhielt die Auszeichnung aus den Händen von Peter Bleser, Parlamentarischer Staatssekretär im BMEL, und des DLG-Präsidenten Carl-Albrecht Bartmer. Die Preisverleihung fand in festlichem Rahmen im Kaisersaal am Potsdamer Platz
in Berlin statt.

Der Bundesehrenpreis ist die höchste Ehrung, die ein Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft für seine Qualitätsleistungen erhalten kann. Die Auszeichnung wurde an insgesamt 20 deutsche Hersteller von Fruchtgetränken vergeben, die in der Internationalen DLG-Qualitätsprüfung 2014 die besten Testergebnisse erzielt haben. An diesem bedeutendem Leistungsvergleich hatten sich 101 Betriebe mit insgesamt 635 Produkten beteiligt.

„Der Bundesehrenpreis ist Anerkennung und Ansporn zugleich“, lobte DLG-Präsident Bartmer das ausgezeichnete Unternehmen. Der Preisträger setze richtungsweisende Signale für Spitzenqualität, Geschmack und Genuss. Mit der Auszeichnung verbunden sei aber auch die große Verpflichtung und Verantwortung, die Qualitätsanstrengungen in allen Unternehmens-bereichen kontinuierlich weiterzuentwickeln. „Bleiben Sie Ihrem nachgewiesenen Bekenntnis zur Qualität treu. Denn Spitzenqualität begeistert auch in Zukunft.“

Bildunterschrift: Bundesehrenpreis für Niederrhein-Gold Tersteegen: Peter Bleser (l.), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, übergab zusammen mit DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer (r.) Urkunde und Medaille an Herbert Schlomski. (Foto: DLG)